Der hippokratische Eid
 (01.10.2005)

34,90 €*

Produktnummer: 9783534187706
Verlag: wbg Academic in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
Author: Schubert, Charlotte
ISBN: 978-3-534-18770-6
Erscheinungsdatum: 01.10.2005
Produktinformationen "Der hippokratische Eid"
  • wbg Academic in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
  • Schubert, Charlotte
  • 978-3-534-18770-6
  • 01.10.2005
  • 145 x 220 (B/H)
  • deutsch
  • 122 Seiten
  • 7 %

  • Der hippokratische Eid gilt heute als der wichtigste Text in der medizinischen Ethik. Bereits in der Antike wurde dieser Eid dem berühmten Arzt Hippokrates (5. Jh. v.Chr.) zugeschrieben. Der Eid beginnt in seiner heute als gesichert geltenden Form mit einer Anrufung der antiken Heilgötter und der Verpflichtung zu Unterricht und Ausbildung. Kernstück ist das Gelöbnis, dem Kranken zu nutzen und nicht zu schaden sowie niemandem ein todbringendes Mittel zu verabreichen. Es folgt das Versprechen, keine Abtreibungen vorzunehmen, keinerlei chirurgische Maßnahmen anzuwenden und den eigenen Lebenswandel nach der ärztlichen Ethik zu gestalten. Charlotte Schubert verfolgt in diesem Buch die spannende Überlieferungsgeschichte des Textes und zeigt, wie bestimmte Teile des Eides im Laufe der Geschichte verändert und neuen ethischen Prinzipien angepasst wurden. Ausführlich geht die Autorin dabei auch auf den Arzt Hippokrates sowie Medizin und Heilkunst in der Antike ein.

    Biographie - Schubert, Charlotte

    Charlotte Schubert ist Inhaberin des Lehrstuhls für Alte Geschichte am Historischen Seminar der Universität Leipzig.

    Rezensionen "Der hippokratische Eid"

    »Als genereller Einstieg in die Problematik ›Hippokratischer Eid‹ ist das Werk hervorragend und kann diesbezüglich nur empfohlen werden. Ausführliche Anmerkungen und ein umfangreiches Quellen- und Literaturverzeichnis belegen den wissenschaftlichen Anspruch der Studie und gestatten ein tieferes Vordringen in die Thematik. Ein unbestreitbarer Vorzug ist schließlich der Abdruck zahlreicher weiterer verpflichtender Formeln aus dem Bereich der Medizin, die dem Eid verwandt oder ähnlich sind. Nicht zuletzt dadurch wird Charlotte Schuberts Darstellung nicht nur zum Lehr- und Lernbuch, sondern auch zur Dokumentation zum Nachschlagen wie gerade auch zur handlichen Quellensammlung für die Arbeit im Seminar ... Der Verfasserin ist ein bemerkenswertes Werk – zudem in gefälliger Aufmachung – gelungen, dem man zahlreiche Leser aus dem breiten möglichen Kreises von Nutznießern ... wünschen möchte.« www.sehepunkte.net

    »Insgesamt handelt es sich um ein von einer Kennerin der Materie verfasstes nützliches Buch über die antike Geschichte des hippokratischen Eides.« Forum Classicum

    »Die vorliegende Arbeit von Schubert ist allen Lesern, die Interesse an der Geschichte der Medizinethik haben, zu empfehlen.« Zeitschrift der Savigny-Stiftung




    Hauptlesemotive: Verstehen
    Produktart: Buch gebunden
    Produktform: Hardcover

    0 von 0 Bewertungen

    Geben Sie eine Bewertung ab!

    Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.