Die Welt, von der ich träume
 (23.02.2021)

13,00 €*

Produktnummer: 9783522185578
Verlag: Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Author: Pavlenko, Marie
ISBN: 978-3-522-18557-8
Erscheinungsdatum: 23.02.2021
Produktinformationen "Die Welt, von der ich träume"
  • Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
  • Pavlenko, Marie
  • 978-3-522-18557-8
  • 23.02.2021
  • 148 x 24 x 210 (B/T/H)
  • 394
  • deutsch
  • Et le désert disparaîtra
  • fre
  • 1. Auflage
  • von 10 bis 99 Jahre
  • Panzacchi, Cornelia
  • Klever, Elsa
  • 176 Seiten
  • 7 %

  • In einer fernen Zukunft ist die Welt zur Wüste geworden. Die 12-jährige Samaa hat einen Traum. Sie will sich den Jägern anschließen, die nach den letzten überlebenden Bäumen suchen. Denn mit Holz lässt sich viel Geld verdienen. Heimlich folgt sie einer Expedition. Doch dann stürzt sie in ein tiefes Loch, aus dem sie sich nicht befreien kann. Hier gibt es eine Quelle und ein großer Baum spendet ihr Schatten und Trost. Je größer ihre Not, desto mehr begreift Samaa: Bäume bedeuten Leben und sie zu fällen, ist ein Irrsinn.

    Rezensionen "Die Welt, von der ich träume"

    "Pavlenko setzt in ihrem spannenden, aber vor allem tiefsinnigen Roman neue Akzente, zeigt uns eine Zukunft in zerstörter Natur, führt eine überzeugende und sympathische Hauptfigur ein und lässt sie über die Bedeutung der Bäume nachdenken. Ihr ist ein beeindruckender, aktueller und wichtiger Roman gelungen!"
    Klimabuch des Monats Mai 2021 (aus der Jurybegründung)

    "In klarer, fast karger Sprache, eindringlich und treffend übersetzt von Cornelia Panzacchi, erzählt diese Dystopie von einer starken Mädchenfigur und vom Überleben in einer archaisch anmutenden Welt. Die Extremsituation, in der Samaa sich befindet, ist erschütternd und lenkt den Blick auf eine existenzielle Perspektive. Zugleich ermutigt diese zähe Protagonistin: Sie gibt nie auf, und zeigt, dass wir Menschen von der Natur lernen können und müssen, um sie – nicht zuletzt für uns selbst – zu erhalten."
    Nominierung Deutscher Jugendliteraturpreis (aus der Jurybegründung)

    "Eine spannende und eindrucksvolle Annäherung an Klimawandel und Umweltzerstörung."
    Münchner Merkur (aus der Jurybegründung)

    "Ganz sicher aber schwingt sich ihr Roman in unser unbedingtes Wohlwollen, da Marie Pavlenko in ihrer Dystopie nicht effekthascherisch verharrt. Sie bleibt ihr der nur zurückhaltend ausgemalte Hintergrund, um davor ihre emotional höchst glaubwürdige, anrührende, im besten Sinne bildende Geschichte zu erzählen."
    Umweltnetz Schweiz (Sacha Rufer)

    Altersempfehlung: ab 10 Jahren
    Produktart: Buch gebunden
    Produktform: Hardcover

    0 von 0 Bewertungen

    Geben Sie eine Bewertung ab!

    Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.