Eine Frage der Chemie
 (31.03.2022)

22,00 €*

Produktnummer: 9783492071093
Verlag: Piper
Author: Garmus, Bonnie
ISBN: 978-3-492-07109-3
Erscheinungsdatum: 31.03.2022
Produktinformationen "Eine Frage der Chemie"
  • Piper
  • Garmus, Bonnie
  • 978-3-492-07109-3
  • 31.03.2022
  • 138 x 36 x 220 (B/T/H)
  • 570
  • mit Schutzumschlag
  • deutsch
  • Lessons in Chemistry
  • englisch
  • 3
  • Wasel, Ulrike & Timmermann, Klaus
  • 464 Seiten
  • 7 %

  • Elizabeth Zott ist eine Frau mit dem unverkennbaren Auftreten eines Menschen, der nicht durchschnittlich ist und es nie sein wird. Doch es ist 1961, und die Frauen tragen Hemdblusenkleider und treten Gartenvereinen bei. Niemand traut ihnen zu, Chemikerin zu werden. Außer Calvin Evans, dem einsamen, brillanten Nobelpreiskandidaten, der sich ausgerechnet in Elizabeths Verstand verliebt. Aber auch 1961 geht das Leben eigene Wege. Und so findet sich eine alleinerziehende Elizabeth Zott bald in der TV-Show »Essen um sechs« wieder. Doch für sie ist Kochen Chemie. Und Chemie bedeutet Veränderung der Zustände ... Bonnie Garmus hat eine literarische Heldin geschaffen, die unvergesslich ist. Und uns mit einem Lächeln aus dem Roman entlässt.


    Biographie - Garmus, Bonnie

    Bonnie Garmus war als Kreativdirektorin international vor allem in den Bereichen Medizin, Erziehung und Technologie tätig. Privat bevorzugt sie das Schwimmen im offenen Meer, wobei sie sich darauf konzentrieren muss, nicht darüber nachzudenken, was alles sonst noch unter ihr schwimmt. Gebürtig aus Kalifornien lebte sie lange in Seattle, wo sie sich ausgiebig dem Wettkampfrudern widmete. Sie ist außerdem Mutter zweier erwachsener Töchter und lebt aktuell mit ihrem Mann in London. Dies ist ihr erster Roman.


    Rezensionen "Eine Frage der Chemie"

    »Es macht große Freude, sie beim Aufstehen und Weitermachen zu begleiten.«
    Madame

    »Wie die unangepasste Wissenschaftlerin Amerikas Hausfrauen in den 50er-Jahren revolutionierte, erzählt Bonnie Garmus in ihrem Debüt mit schrägem Charme. Und wir alle hätten auch gern Elisabeth Zott auf unseren Bildschirmen.«
    Brigitte

    »Bonnie Garmus’ Debütroman ›Eine Frage der Chemie‹ begeistert mit einer unwiderstehlichen Protagonistin, die man nicht so leicht wieder vergisst.«
    erlesen-Magazin

    »Wirklich sehr zu empfehlen«
    LTV

    »Ich habe lange nicht mehr ein so wunderbares, vielschichtiges und fulminantes Buch gelesen. Klug, charmant und warmherzig. Eine wunderbare Protagonistin, das Thema Emanzipation und Selbstbestimmung, tragische Entwicklungen und ein wirklich mitreißender Plot.«
    BuchMarkt Online

    Hauptlesemotive: Entspannen
    Nebenlesemotive: Leichtlesen
    Produktart: Buch gebunden
    Produktform: Hardcover

    0 von 0 Bewertungen

    Geben Sie eine Bewertung ab!

    Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.