VERSschmuggel/perVERSmai (23.03.2017)

9783884235638
19,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 9783884235638
  • Das Wunderhorn
  • Zagrakalyté, Agné & Scho, Sabine & Veiknys, Aivaras & Filips, Christian & Norvilas, Gytis & Traxler, Mathias & Parulskis, Sigitas & Wenzel, Christoph & Jonynas, Antanas & Hummelt, Norbert & Kazlauskaité, Giedré & Kalász, Orsolya
  • 978-3-88423-563-8
  • 23.03.2017
Dieser VERSschmuggel Band baut eine poetische Brücke zwischen Litauen und Deutschland. Auf... mehr
Produktinformationen "VERSschmuggel/perVERSmai"
  • Das Wunderhorn
  • Zagrakalyté, Agné & Scho, Sabine & Veiknys, Aivaras & Filips, Christian & Norvilas, Gytis & Traxler, Mathias & Parulskis, Sigitas & Wenzel, Christoph & Jonynas, Antanas & Hummelt, Norbert & Kazlauskaité, Giedré & Kalász, Orsolya
  • 978-3-88423-563-8
  • 23.03.2017
  • Englisch Broschur
  • deutsch
  • 184 Seiten
  • Dieser VERSschmuggel Band baut eine poetische Brücke zwischen Litauen und Deutschland. Auf Einladung des Lithuanian Culture Institute, des Haus für Poesie und des Goethe-Instituts Vilnius trafen sich sechs deutsche und sechs litauische Dichterinnen und Dichter im vergangenen Herbst in Litauen, um ihre Poesie gegenseitig zu übersetzen und über die Grenzen ihrer Sprachwelten hin-und herzuschmuggeln. Das Basismaterial bildeten zuvor angefertigte Interlinearübersetzungen; den Dichtern stand darüber hinaus ein Sprachmittler zur Seite, der sie durch die jeweilige Sprache des anderen sicher manövrierte und dafür sorgte, dass beide Dichter in ihren Muttersprachen bleiben und dennoch intensiv, sehr persönlich und genau ihrem Partner die Geschichten erzählen konnten, die hinter den Gedichten lagen. Es entstand ein direkter Austausch, der ein „Schmuggeln“ von stilistischen Zusammenhängen, poetischen Traditionen und kulturellen Konnotationen ermöglichte. So konnten die Dichter den Kern, das Bauprinzip, die Wortakrobatik und den Klang der Gedichte in ihrer eigenen Sprache lebendig werden lassen. Das Besondere an dieser „Alchimie“ ist die Freiheit, die sich die Dichter während dieses einmaligen poetischen Dialogs einander gewähren, und die einen großen Freiraum fürs Experimentieren eröffnet. Viele Autoren verstehen diese Art von Übersetzung als Fortschreibung im Sinne ihrer eigenen Poetik.
    Weiterführende Links zu "VERSschmuggel/perVERSmai"
    Unser Kommentar zu "VERSschmuggel/perVERSmai"
    978-3-88423-563-8
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    Kundenbewertungen für "VERSschmuggel/perVERSmai"
    Bewertung schreiben
    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen