Paul Maar (01.08.2017)

9783826059711
48,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 9783826059711
  • Königshausen u. Neumann
  • (Herausgeber)
  • 978-3-8260-5971-1
  • 01.08.2017
Vorwort – P. Maar: Maar und die Märchen. Antrittsvorlesung als Brüder-Grimm-Professor an der... mehr
Produktinformationen "Paul Maar"
  • Königshausen u. Neumann
  • (Herausgeber)
  • 978-3-8260-5971-1
  • 01.08.2017
  • 155 x 235 (B/H)
  • deutsch
  • 308 Seiten
  • Vorwort – P. Maar: Maar und die Märchen. Antrittsvorlesung als Brüder-Grimm-Professor an der Universität Kassel 2015 – T. Scholz: Im Anfang war das Sams. Sprache, Macht und die Konstruktion von Realität in Paul Maars Eine Woche voller Samstage – J. Mikota / C. M. Pecher: „Wie die meisten Schriftsteller bin ich ein leidenschaftlicher Leser“. Intertextualität in Werken Paul Maars – B. Minges: „Eltern: Vater und Mutter, Erzeuger eines Kindes“. Familienbande bei Paul Maar – M. Burkard: Maarchenhafte Welten. Intertextuelle Bezüge zu den Grimm’schen Märchen im kinderliterarischen Werk Paul Maars – J. Budde: Träume vom Morgenland und Begegnungen im Klassenzimmer. Fremdheitserfahrung zwischen Realismus und Fantastik in Paul Maars Lippels Traum – N. Roßbach: Paul Maars Kartoffelkäferzeiten und der Realismus. Überlegungen zu Werkstatt-Dokumenten des Autors – A. Wicke: „Mönschsein ist gut“, sagte Herr Bello. „Aber Hundsein ist auch gut.“. Mensch-Tier-Perspektiven in Paul Maars Herr Bello-Trilogie – N. Lehnert: „So ermahnte man ihn, in Zukunft besser beim Niesen aufzupassen, und schickte ihn nach Hause.“ Paul Maars Pixi-Buch Vorsicht, Niesgefahr! zwischen Exklusion und (Re-)Integration, Über-Ich und Es, Philistertum und Selbstbestimmung, Sams und Sturmniesen – R. Imam: Flüchtlingsproblematik in Paul Maars Neben mir ist noch Platz. Ein Aufruf zu Toleranz und Fremdverstehen – M. Ott: „Sind Lexikone nicht ein bisschen altmodisch?“ Von technischen Fortschritten und pädagogischen Rückschritten in Paul Maars Der Galimat und ich – P. Schmerheim: Aus drei mach’ eins: Das Sams im Kino – S. Jakobi: „Herr Bello ist ein Mönsch“? Das Verwandlungsmotiv als intratextuelles, intertextuelles und transmediales Phänomen in Paul Maars Herr Bello-Trilogie – G. Althüser: Zwei fremde Kinder im Film. Vergleich eines Motivs in E.T. THE EXTRA-TERRESTRIAL (1982) und DAS SAMS (2001) im Unterricht – C.-M. Ansari: Medienspezifik bei Paul Maar als Anlass des ästhetischen Lernens im Deutschunterricht – K. Kumschlies: „Herr Bello kann schön reden!“ Sprachsensible, literarästhetische und medienreflexive Zugänge zum Medienverbund Herr Bello und das blaue Wunder in der Grundschule – L. Grimm: Alles vom Aal bis Buchstabe Z. Anwendungsbezogene Impulse zu Paul Maars Lyrik im Elementarbereich und in der Erwachsenenbildung – F. Rietz: „Was ist denn Herr Bello?“ Aspekte einer Perspektivübernahmekompetenz am Beispiel von Paul Maars Herr Bello und das blaue Wunder – B. Oeste: Vom literarischen Prinzip zum Unterrichtsprinzip Paul Maars Komik als Möglichkeit zum literarischen Lernen
    Weiterführende Links zu "Paul Maar"
    Unser Kommentar zu "Paul Maar"
    978-3-8260-5971-1
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    Kundenbewertungen für "Paul Maar"
    Bewertung schreiben
    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen