Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) (26.04.2021)

9783862167616
79,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 9783862167616
  • medhochzwei Verlag
  • n/a
  • 978-3-86216-761-6
  • 26.04.2021
Durch das Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) und die Digitale-Gesundheitsanwendungen-Verordnung... mehr
Produktinformationen "Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA)"
  • medhochzwei Verlag
  • n/a
  • 978-3-86216-761-6
  • 26.04.2021
  • 170 x 240 (B/H)
  • Gesundheitswesen in der Praxis
  • deutsch
  • 1
  • Gründer, Entrepreneure und Investoren in der Digital Health Branche; Führungskräfte und Fachexperten im Gesundheitswesen: Krankenhaus und Leistungsträger, Politik, Verbände, weitere Gesundheitseinrichtungen in Medizin, Pflege; Entscheider und Gestalter im gesamten Gesundheitssystem (Krankenkassen, stationäre und ambulante Einrichtungen in Medizin und Pflege, Dienstleister, Medizintechnik, Pharmaindustrie) sowie in Politik und Gesellschaft; Studierende und Dozenten in Digital Health- und Healthca
  • 424 Seiten
  • Durch das Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) und die Digitale-Gesundheitsanwendungen-Verordnung (DiGAV) sind rechtliche Rahmenbedingungen geschaffen worden, um Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) in die Versorgung zu bekommen. Mit dem DVG wurde die Grundlage für den Leistungsanspruch der Versicherten auf Versorgung mit digitalen Gesundheitsanwendungen geschaffen. Und mit der DiGAV und dem Leitfaden des Bundesinstituts für Arzneimittel werden nun weitere Bausteine gelegt, damit die „App auf Rezept“ zügig Bestandteil der Versorgung werden kann. Als DiGA wird ein Medizinprodukt bezeichnet, dessen Hauptfunktion auf einer digitalen Technologie beruht. Zur Erstattungsfähigkeit von DiGA sind positive Versorgungseffekte nachzuweisen. Das vorliegende Buch gibt erstmalig einen systematischen Überblick über das Themenfeld Digitale Gesundheitsanwendungen und zeigt neben den Technologien vor allem auch die Digitalen Köpfe hinter den Technologien auf. Nach einer Einführung in das Themenfeld werden die rechtlichen Rahmenbedingungen in kurzer Form zusammengefasst. Das Bewertungsverfahren, die Themen Datenschutz und Datensicherheit werden beschrieben und ein Ausblick auf die Versorgungsrealität gegeben. Im zweiten Teil des Buches werden die Perspektiven der einzelnen Akteure näher betrachtet - insbesondere die der Krankenversicherung als Kostenträger, der Ärzteschaft, der pharmazeutischen Industrie sowie von einschlägigen Spitzenverbänden. In letzten Teil des Buches geht es schließlich um die Digitalen Köpfe hinter den Technologien, die in Form von Interviews Einblicke in ihre digitalen Gesundheitsanwendungen geben. Das Buch wendet sich wegen seiner für die gesamte Gesundheitsbranche zukunftsrelevanten Thematik an einen breiten Leserkreis: u. a. an Gründer, Entrepreneure und Investoren in der Digital Health Branche, an Entscheider, Führungskräfte und Fachexperten aus allen Bereichen des Gesundheitswesens, an Hochschulen und Studierende sowie an die Gesundheitspolitik und Institutionen. Mit einem Geleitwort von Prof. Josef Hecken.
    Weiterführende Links zu "Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA)"
    Unser Kommentar zu "Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA)"
    978-3-86216-761-6
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    Kundenbewertungen für "Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA)"
    Bewertung schreiben
    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen