Wie Sie einen Schenkungsvertrag aufsetzen (24.04.2018)

9783945778258
14,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 9783945778258
  • Verlag interna
  • Klein, Christina
  • 9783945778258
  • 24.04.2018
So machen Sie mit einer Schenkung sicher Freude – und vermeiden böses Erwachen Jeder hat bereits... mehr
Produktinformationen "Wie Sie einen Schenkungsvertrag aufsetzen"
  • Verlag interna
  • Klein, Christina
  • 9783945778258
  • 24.04.2018
  • deutsch
  • 66 Seiten
  • So machen Sie mit einer Schenkung sicher Freude – und vermeiden böses Erwachen Jeder hat bereits einmal etwas verschenkt oder geschenkt bekommen. Zum Geburtstag, zu Weihnachten oder einfach nur so – Anlässe finden sich immer, und ein Geschenk macht beiden Seiten Freude: dem Beschenkten und dem Schenkenden. Solche Schenkungen sind natürlich unproblematisch. Die Freude kann jedoch schnell getrübt werden, wenn Sie jemandem, der Ihnen nahe steht, etwas Großes schenken, etwa ein Haus, ein Grundstück oder einen hohen Geldbetrag. Damit die Freude von Schenkenden und Empfängern nicht getrübt wird Eine typische Situation: Eltern möchten ihren Kindern zu Lebzeiten ein Haus oder einen größeren Geldbetrag als Altersvorsorge übereignen. So eine Schenkung ist leider nicht so einfach möglich, denn hier hat Vater Staat seine Hände im Spiel und es gilt, eine Reihe von Punkten zu beachten. Schon aus diesem Grund sollte man die Details einer Schenkung genau festlegen – in einer Schenkungsurkunde, einem Vertrag. Denn viele Schenkungen, etwa bei Immobilien, sind ohne entsprechenden Vertrag gar nicht wirksam. Ein Schenkungsvertrag schafft Sicherheit und sichert Ihnen alle Steuervorteile Die erste Freude als Beschenkter verfliegt meist recht schnell, wenn Sie an das Wort „Schenkungsteuer“ denken. Denn damit kassiert das Finanzamt nicht gerade kleinlich ab: Je nach Verwandtschaftsverhältnis und Steuerklasse werden die Empfänger schon zur Kasse gebeten, wenn der Wert des Geschenks 20.000 Euro Freibetrag übersteigt. Aber es muss noch mehr beachtet werden: Ist eine notarielle Beurkundung Pflicht? Ja, bei allen Immobilienschenkungen! Darf das Geschenk zurückgefordert werden? Kann ich meine Schenkung auch an eine Bedingung knüpfen? Hafte ich als Schenkender eventuell für etwas? Kann man Steuerfreibeträge auch mehrfach in Anspruch nehmen? Wahren Sie Ihren Vorteil: Sie können an zahlreichen „Rädchen“ drehen Aber ganz schutzlos sind Sie den Steuerforderungen von und den Auflagen Vater Staat bei Schenkungen nicht ausgeliefert: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten und Tricks, um hier Geld zu sparen und die Sache glatt über die Bühne zu bringen. Was geht und vor allem was völlig legal ist, das zeigt Ihnen dieser Ratgeber einfach und verständlich, aber gleichzeitig juristisch hieb- und stichfest. So wissen Sie schon vorher, worauf es bei Ihrem Schenkungsvertrag ankommt, wie der Fiskus rechnet, und können Ihre optimale Vorteils-Strategie planen. Spezial: 3 Schenkungsverträge – fix und fertig für Sie vorbereitet Ein besonderer Bonus in diesem Ratgeber: Sie erhalten 3 komplette, anwaltsgeprüfte Verträge, die Sie sofort für die häufigsten Arten einer Schenkung für sich verwenden können. Der Verlag stellt Ihnen diese Vertragsmuster auch online als Word-Dokumente zur Verfügung, die Sie einfach am PC bearbeiten können – damit Ihre Schenkung Ihnen und dem Beschenkten wirklich nur Freude macht!
    Weiterführende Links zu "Wie Sie einen Schenkungsvertrag aufsetzen"
    Unser Kommentar zu "Wie Sie einen Schenkungsvertrag aufsetzen"
    9783945778258
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    Kundenbewertungen für "Wie Sie einen Schenkungsvertrag aufsetzen"
    Bewertung schreiben
    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen