Reiseerlebnisse in Centralamerika, Chiapas und Yucatan (13.10.2014)

9783941924048
49,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 9783941924048
  • Verlag der Pioniere
  • Stephens, John Lloyd
  • 9783941924048
  • 13.10.2014
John Lloyd Stephens (1805-1852) hatte sich schon als junger Jurist einen Namen als Autor... mehr
Produktinformationen "Reiseerlebnisse in Centralamerika, Chiapas und Yucatan"
  • Verlag der Pioniere
  • Stephens, John Lloyd
  • 9783941924048
  • 13.10.2014
  • 135 x 205 (B/H)
  • 1200
  • Leinen
  • deutsch
  • Hoepfner, Eduard
  • 968 Seiten
  • John Lloyd Stephens (1805-1852) hatte sich schon als junger Jurist einen Namen als Autor interessanter Reisebeschreibungen gemacht. Seine Reisen durch Europa, den Nahen Osten und Ägypten verarbeitete er in zwei erfolgreichen Büchern – und sie weckten sein lebenslanges Interesse an alten Kulturen. Sein Verstand und seine Kenntnis der ägyptischen Ruinen verliehen ihm die Sicherheit, die Stätten der Maya als eigenständige Kultur zu identifizieren, unbeeinflusst von Völkern anderer Kontinente. Als Glücksfall erwies sich, dass er 1839 von US-Präsident Van Buren den Auftrag erhalten hatte, den politischen Zustand der Zentralamerikanischen Föderation zu untersuchen, eines Staatenverbundes von fünf mittelamerikanischen Ländern, die in der Folge ihrer Loslösung vom spanischen Mutterland noch auf der Suche nach einem rechtlichen Rahmen waren. Dies verhalf ihm zu diplomatischem Status und vielen Kontakten. Auf seiner neun Monate währenden Reise durch die von Bürgerkriegen zerrissenen Länder fand er noch die Zeit, ausführlich die Möglichkeiten für den seit der 'Conquista' erträumten Nicaragua-Kanal zu untersuchen. Sein Begleiter, der Londoner Architekt und Zeichner Frederick Catherwood (1799?–?1854), hatte ebenfalls bereits umfangreiche Erfahrungen bei der Untersuchung antiker Städte gesammelt, bevor er Stephens kennenlernte. Unabhängig voneinander hatten sie ähnliche Routen verfolgt und dieselben Stätten besucht, wobei Catherwood sich gründliche Kenntnisse über die detailgerechte Aufnahme antiker Ruinen erarbeitete. Schon kurz nach der Fertigstellung des vorliegenden Reiseberichts brachen beide zu einer erneuten Forschungsreise nach Yucatán auf. Die Abbildungen der amerikanischen Ausgabe wurden durch einige zusätzliche Zeichnungen von Frederick Catherwood ergänzt. Weitere Illustrationen, auf die sich Stephens bezieht, konnten den Werken anderer Reisender entnommen werden; die farbigen Abbildungen schließlich entstammen Catherwoods Londoner Prachtausgabe 'Views of Ancient Monuments'.
    Weiterführende Links zu "Reiseerlebnisse in Centralamerika, Chiapas und Yucatan"
    Unser Kommentar zu "Reiseerlebnisse in Centralamerika, Chiapas und Yucatan"
    9783941924048
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    Kundenbewertungen für "Reiseerlebnisse in Centralamerika, Chiapas und Yucatan"
    Bewertung schreiben
    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen