Taschenbücher / Warum fällt der Mond nicht vom Himmel? (02.04.2015)

9,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 9783832163211
  • DuMont Buchverlag
  • Woelk, Ulrich
  • 978-3-8321-6321-1
  • 02.04.2015
Was schenkt ein Astronom seiner Tochter zur Einschulung? Natürlich ein Fernglas. Damit kann... mehr
Produktinformationen "Taschenbücher / Warum fällt der Mond nicht vom Himmel?"
  • DuMont Buchverlag
  • Woelk, Ulrich
  • 978-3-8321-6321-1
  • 02.04.2015
  • 125 x 190 (B/H)
  • deutsch
  • 224 Seiten
  • Was schenkt ein Astronom seiner Tochter zur Einschulung? Natürlich ein Fernglas. Damit kann Stella ihren Glücksstern am Nachthimmel suchen. Doch welcher Lichtpunkt ist wirklich ein Stern und was unterscheidet ihn von einem Planeten? Stellas Vater erklärt ihr nach und nach den Kosmos. Anschaulich und leicht verständlich erläutert er die Gravitation, die er als den Klebstoff des Himmels bezeichnet, sagt, wie die Menschheit zum Heliozentrischen System kam, erklärt die Himmelsrichtungen und den Kalender ebenso wie die Relativitätstheorie oder das Navigationssystem.
    Doch Ulrich Woelks elegant und klar geschriebenes Buch liest sich auch als Reflexion über die Vaterschaft. Mit Stolz und Freude folgt er den unverbildeten Gedankengängen seiner Tochter und erlebt durch die Augen des eigenen Kindes die Entdeckung des Himmels noch einmal – vom ersten Staunen über den leuchtenden Mond bis zum Verständnis der komplexen Zusammenhänge unseres Universums.
    Weiterführende Links zu "Taschenbücher / Warum fällt der Mond nicht vom Himmel?"
    Unser Kommentar zu "Taschenbücher / Warum fällt der Mond nicht vom Himmel?"
    978-3-8321-6321-1
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    Kundenbewertungen für "Taschenbücher / Warum fällt der Mond nicht vom Himmel?"
    Bewertung schreiben
    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen