25.000 Jahre Schmuck
 (12.07.2021)

30,00 €*

Produktnummer: 9783791379036
Verlag: Prestel
Author: Staatliche Museen zu Berlin (Herausgeber)
ISBN: 978-3-7913-7903-6
Erscheinungsdatum: 12.07.2021
Produktinformationen "25.000 Jahre Schmuck"
  • Prestel
  • Staatliche Museen zu Berlin (Herausgeber)
  • 978-3-7913-7903-6
  • 12.07.2021
  • 245 x 37 x 317 (B/T/H)
  • 2510
  • deutsch
  • 384 Seiten
  • 7 %

  • Eine Schatztruhe voller Preziosen

    Schmuckstücke aus allen Zeitaltern der Menschheitsgeschichte und aus allen Weltteilen und Kulturen finden sich in diesem Band vereint. Wir erfahren, wie Schmuck über die Jahrtausende in wechselnden Formen gestaltet, getragen und gesammelt wurde. Bei den abgebildeten Stücken handelt es sich um klassische Schmuckobjekte wie Halsketten, Ringe und Ohrringe, aber auch weniger bekannte Schmuckformen außereuropäischer Kulturen. Die Bandbreite reicht von Goldkränzen des antiken Griechenlands, goldenen Ohrgehängen aus babylonischer Zeit, edelsteinbesetztem Halsschmuck islamischer Herrscherfamilien, rituellen Kultobjekten der Südsee bis zu Geschmeide aus der Sammlung der Königin Luise von Preußen. Ebenso vertreten sind Art Nouveau-Entwürfe von René Lalique und zeitgenössische Schaustücke.

    Die nach chronologischen Gesichtspunkten gegliederte Übersicht bietet gut 400 detailliert kommentierte Farbabbildungen, die durch zahlreiche Kurzbeiträge vertiefend erschlossen werden. Ein Standardwerk für alle an Kultur- und Schmuckgeschichte, Schmuckdesign und Goldschmiedekunst Interessierte.


    Biographie - Staatliche Museen zu Berlin (Herausgeber)

    Maren Eichhorn-Johannsen leitet stellvertretend das Referat Ausstellungen und Projekte der Staatlichen Museen zu Berlin.Adelheid Rasche leitet die Sammlungen Textilien, Kleidung und Schmuck am Germanischen Nationalmuseum, Nürnberg.
    Hauptlesemotive: Entdecken
    Produktart: Buch gebunden
    Produktform: Hardcover

    0 von 0 Bewertungen

    Geben Sie eine Bewertung ab!

    Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.