Tanzen heißt auferstehen

Produktinformationen "Tanzen heißt auferstehen"
In den letzten Wochen ihres Lebens verfasste die bekannte Dichterin und Benediktinerin Silja Walter ein Tagebuch. Darin schrieb sie fast täglich mit ein paar wenigen Sätzen, was sie bewegte, was ihr in der Betrachtung, im Sein vor Gott aufging. Es ist ein menschlich berührendes Dokument und ein eindrucksvolles Zeugnis ihres inneren Ringens mit sich und mit Gott im Angesicht des nahenden Todes. Das Tagebuch endet mit einem Dank an die Priorin und dem Satz: „Es ist hart für Dich und hart für mich, jetzt zu tanzen.“
Hauptlesemotive: Entdecken
Nebenlesemotive: Verstehen
Produktart: Buch

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.